Hallenregeln

 
 

Richtlinien zum Indoorspass des Hallen-RC NW in der MZA St. Jakob/Ennetmoos

1. 

Das Foyer sowie die Halle darf nur mit sauberem und trockenem

Schuhwerk betreten werden.
2.

 Das Foyer und die Halle sind sauber zu halten. Abfälle sind von den
Teilnehmern selbst zu entsorgen.
3. 

Folgende Modellarten dürfen betrieben werden:
- Flächenmodelle
- Helikopter bis Hauptrotordurchmesser max. 400mm
- Multirotor bis Gesamtgrösse max. 400mm
- Automodelle max. Massstab 1:10, nur mit harten Driftreifen

-andere Modellarten  (z.B. Panzer, Roboter, Luftkissenfahrzeuge oder Bodengleiter) dürfen nach einer Begutachtung auch betrieben werde. Voraussetzung ist dass keine Verletzungsgefahr für den Hallenboden besteht.

-Wasserfahrzeuge sind aus praktischen Gründen (Wasserschaden) nicht erlaubt.
4. 

Es ist grundsätzlich nur Elektroantrieb erlaubt !
5. 

Der Flugbetrieb für Flächenmodelle und Helikopter/Drohnen soll
abwechselnd nach Absprache mit den jeweiligen
Teilnehmern stattfinden. Automodelle nutzen die Halle in Absprache mit
den jeweiligen Teilnehmern; jedoch am besten zusammen mit den Helikopterpiloten.
6. 

Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Jegliche Haftung durch Hallen-RC
Nidwalden oder die Gemeinde Ennetmoos wird abgelehnt.
7. 

Bei Schäden an Material oder Foyer/Halle ist der verursachende
Teilnehmer verantwortlich und umgehend der Abwart zu verständigen.


Ennetmoos, 2014 / Buochs, Oktober 2019