Vorschriften wegen der Panik-"Grippe" (Fremdsprachig)

Es sollte bereits Jedem bekannt sei, dass die Medien eine grosse Panik verbreitet haben und somit der Politiker in Bern gewisse Vorschriften machte.

Also abgesehen davon das es ca. 5 Milliarden zu viel von Uns, der Autor von diesen Zeilen miteingeschlossen, auf Mutter Gaya gibt muss Jeder selber schauen was er machen will damit er nicht stirbt. Gut das bringt nix, da glücklicher weise alle einmal sterben dürfen!

Aber dennoch kann man beachten: (Auch wenn nach meiner Erfahrung nie mehr als acht Nasen kommen)

  1. Wer eine Maske möchte soll das auf info@hallenrc-nw.ch oder über die Kontaktseite bis spätestens am Dienstag Abend tun.
  2. Es wird weiterhin Kaffee und Knaberzeugs aufgetischt. Einfach mit dem Unterschied, dass zwei Tische und zu viel Stühle aufgestellt werden.
  3. Und wer ein Hygienewahn hat; der SMV hat ja bereits gemeint das Jeder ein Fläschchen Desinfektion dabei haben soll. (Ja auch der SMV macht Witze).
  4. Da beim fliegen ja eh meistens von Pilot zu Pilot abstand gehalten worden ist, kann das so beibehalten werden.